World of Voice and Singing

Center Gravity / Fluid Power / Vocal Freedom

Origins

Die Entstehungsgeschichte zu: Center Gravity • Fluid Power • Vocal Freedom

Die eigene Stimme bietet ein wesentlich breiteres Spektrum an Ausdrucksformen, als wir ihr normalerweise zutrauen. In anderen Gesangskulturen habe ich entdeckt, was für unsere Stimmen von Klassik bis Pop von unschätzbarem Wert sein kann! Während meines Musikstudiums erforschte ich außereuropäische Gesangstechniken. Mein Wissensdrang über die Stimme trug mich bis in weit entfernte Länder und so habe ich mich nicht nur mit europäischen (funktionale Stimmentwicklung nach G. Rohmert, M. Haas;  Atemarbeit nach Middendorf u.a.) sondern auch mit indischen, afrikanischen und mongolischen Gesangstechniken auseinandergesetzt. Immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen, die für unsere europäischen Methoden der Stimmbildung relevant sind und motiviert, meine eigenen Grenzen zu durchbrechen.

Als ich begann, die essentiellen gesangstechnischen Aspekte des traditionellen nordindischen Gesangs zu untersuchen, verschwanden die Grenzen gegenüber den gängigen europäischen Methoden zunehmend und ich ahnte, welchen Schatz ich begann auszuheben. Nach dreijähriger Forschungsarbeit und Unterricht bei dem Sänger Ashish Sankrityayan, der mir tiefe Einblicke in die durch strenge Familientradition gehüteten und überlieferten Details einer erstaunlich universellen Gesangstechnik gewährte, verfasste ich 2008 ein Buch, welches das von mir gesammelte Wissen enthält. Zu einer Veröffentlichung kam es aus Loyalität zu meinem Lehrer auf dessen Wunsch hin nicht, doch seither habe ich die vollkommen unbekannte Methodik des Body’s center gravity shifting in meine Stimmbildungsmethoden integiert. Sie verbindet sich mühelos mit der Methodik Die freie Stimme, integriert sich unabhängig vom Gesangsstil auf natürliche Weise in die künstlerische Umsetzung und steht gleichsam im Einklang mit den physiologischen Voraussetzungen.

HIER weiterlesen >

© Copyright und Urheberrecht Maria Goeres 2012. Vervielfältigung und Einbindung in andere Webseiten oder Blogs als Kopie, RSS oder in anderweitiger Form ist nur nach meiner ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung gestattet. Das Teilen (nicht kopieren!) auf Facebook oder Twitter unter Angabe des Urhebers ist gestattet.