World of Voice and Singing

Center Gravity / Fluid Power / Vocal Freedom

Atmung & Stimme Gesang

Atmung beim Singen – ein kontroverses Thema

Hinterlasse einen Kommentar

Atem und Körperwahrnehmung gehören bei der Stimmbildung unweigerlich zusammen.

Doch wie kommt es, dass es so viele unterschiedliche Ansichten über den Umgang mit Atmung beim Singen und Sprechen gibt? Und wie kann man wissen, welche Atemtechnik richtig ist?

Die Anweisungen und Übungsanleitungen die Stimmbildner, Gesanglehrer, Vocalcoaches, Yoga-Lehrer und Körpertherapeuten bereitstellen, können sich stark unterscheiden oder sogar einander widersprechen. Auch innerhalb der Gesangsmethoden oder Sprecherziehung. Anweisungen im Gesangsunterricht können lauten: Unterbauch einziehen; mit entspannter oder angespannter Bauchdecke singen; so tief wie möglich atmen; mit tiefstehenden Zwerchfell singen; sich an den Atem anlehnen; unter Einsatz von Zwerchfell-Flankenatmung u.s.w.

Jede Anweisung prägt deine Atemgewohnheiten nachhaltig, wenn du sie häufig übst. Daher ist es wichtig, wie du mit dem Thema Sängeratmung umgehst. Mit der für dich richtigen Stimmbildung kannst du lernen reflektorisch zu atmen, das Zwerchfell vollständig zu entspannen und die Atemhilfsmuskulatur wirkungsvoll einzusetzen.

Am Ende zählt ob sich Singen sich frei anfühlt und die Stimme frei klingt!

Das Video zu dem Thema findest du HIER

Atmung & Stimme Gesang

Autor: Stimmbildung

Vocalcoaching, Stimmbildung, Gesangsunterricht. Center Gravity • Fluid Power • Vocal Freedom

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s