World of Voice and Singing

Center Gravity / Fluid Power / Vocal Freedom

1.1/ Stimmumfang und Register (Teil 7)

Wechsel, Brüche, Sprünge! das Spiel mit Tonhöhenqualitäten

In den letzten Beiträgen habe ich mich mit den unterschiedlichen Registern und der Mischfunktion auseinandergesetzt und festgestellt, dass eine ausgewogene Mischung häufig ein klangästhetisches Ideal darstellt.

Andere musikalische Ausdrucksmittel ergeben sich, wenn der Bruch oder der Kontrast zwischen den Registern – mit Absicht oder als unbeabsichtigter Nebeneffekt – deutlich hörbar wird. Ein besonders starkes Beispiel hierfür ist das Jodeln, eine Technik die sich in vielen unterschiedlichen Gesangskulturen finden lässt.


1_Afrika (Namibia), 2_Iran, 3 und 4_Mongolei

Weniger häufige, aber dennoch auffällige Registersprünge oder -brüche findet man in der Popmusik – in dezenter Variante hin und wieder unter den Singer/Songwritern, oder sehr häufig auch im Countrybereich (hier eines von vielen Beispielen, bei dem diese typischen „Kiekser“ alles andere als sparsam einsetzt werden: http://www.youtube.com/watch?v=LTIRX9JULTs).

Popsängerinnen die stilistisch damit umgehen sind zum Beispiel auch Alanis Morrisette und Shakira:
1. Alanis Morrissette „Your Congratulations“: http://www.youtube.com/watch?v=mWW9mF7PAFE (besonders deutlicher Bruch bei 1:35 min. Alanis schiebt hier das Brustregister so weit hoch – ich empfehle diese Technik nicht nachzuahmen! – bis es zu einem deutlichen Übergewicht kommt, welches sich über den hörbaren Bruch in die dünnere Kopfstimme entlädt.)

Oder ein Registersprung kann z.B. auch bei abruptem Lautstärkewechsel auftreten, wie hier bei Leona Lewis:
2. Leona Lewis „Over the Rainbow“ (bei minute 1:55): http://www.youtube.com/watch?v=fzkqcuTx0kg

Ein absoluter Meister der schnellen und sauberen Registersprünge ist Bobby Mc Ferrin:
3. Bobby Mc Ferrin „Improvisation“: http://www.youtube.com/watch?v=81uJZIF9TCs

Ein interessantes Spiel mit den Registern ergibt sich auch, wenn Männer die Klangeigenschaften von Frauen „imitieren“ und umgekehrt … und damit an die Grenzen ihres Stimmumfangs gehen:
4. Edson Cordeiro, Cassia Eller: http://www.youtube.com/watch?v=iRSmHd_Sq9U

Oder wenn jemand alle Register zieht …

Bei Anyello hören wir den Unterschied zur Bruststimme und Mischfunktion in der Strophe, klare Kopfstimmpassagen auch mit teilweiser Mischung in die Bruststimme im Refrain, Ansätze zum Falsett im Refrain sowie Passagen in der Pfeistimme (gegen Ende des Songs). Ob hier auch Autotune im Spiel ist möchte ich nicht ausschliessen.

5. Anyello „BrighterThanTheSun“: http://soundcloud.com/anyello-vox-absolutus/anyello-brighterthanthesun

Bald geht es weiter mit einem neuen Thema im Oktober!

Maria Goeres

© copyright und Urheberrecht Maria Goeres 2012. Vervielfältigung und Einbindung in andere Webseiten oder Blogs als Kopie, RSS oder in anderweitiger Form ist nur nach meiner ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung gestattet

Fotos: Nutzungsrechte und copyright Maria Goeres

Autor: Stimmbildung

Vocalcoaching, Stimmbildung, Gesangsunterricht. Center Gravity • Fluid Power • Vocal Freedom

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.