World of Voice and Singing

Center Gravity / Fluid Power / Vocal Freedom

News

Atmung beim Singen – ein kontroverses Thema

August 13, 2015

Atem und Körperwahrnehmung gehören bei der Stimmbildung unweigerlich zusammen.

Doch wie kommt es, dass es so viele unterschiedliche Ansichten über den Umgang mit Atmung beim Singen und Sprechen gibt? Und wie kann man wissen, welche Atemtechnik richtig ist?

Die Anweisungen und Übungsanleitungen die Stimmbildner, Gesanglehrer, Vocalcoaches, Yoga-Lehrer und Körpertherapeuten bereitstellen, können sich stark unterscheiden oder sogar einander widersprechen. Auch innerhalb der Gesangsmethoden oder Sprecherziehung. Anweisungen im Gesangsunterricht können lauten: Unterbauch einziehen; mit entspannter oder angespannter Bauchdecke singen; so tief wie möglich atmen; mit tiefstehenden Zwerchfell singen; sich an den Atem anlehnen; unter Einsatz von Zwerchfell-Flankenatmung u.s.w.

Jede Anweisung prägt deine Atemgewohnheiten nachhaltig, wenn du sie häufig übst. Daher ist es wichtig, wie du mit dem Thema Sängeratmung umgehst. Mit der für dich richtigen Stimmbildung kannst du lernen reflektorisch zu atmen, das Zwerchfell vollständig zu entspannen und die Atemhilfsmuskulatur wirkungsvoll einzusetzen.

Am Ende zählt ob sich Singen sich frei anfühlt und die Stimme frei klingt!

Das Video zu dem Thema findest du HIER

Atmung & Stimme Gesang

 


 

Das Acting & Singing Sommer Programm 2014

Hier geht es zur Buchung

GEMEINSAM SINGEN UND DIE KUNST DER PERFORMANCE LERNEN

Das AOBStudio Berlin meldet sich zurück und ab sofort nehmen wir für das neue Sommer Programm Anmeldungen entgegen!

Maria bietet je einen Gesangs- und Stimmbildungskurs an und mit im Programm haben wir Schauspielkurse und Schauspiel vor der Kamera.

Ausgehend von der Körper- und Atemarbeit sowie den Grundlagen der funktionalen Stimmbildung, wird im Stimmbildungskurs an der natürlichen Selbstregulation von Sprech- und Singstimme gearbeitet. Der Gesangskurs zielt darauf ab, die erlernten gesangstechnischen Grundlagen im musikalischen Material umzusetzen und einen eigenen, natürlichen stimmlichen Ausdruck zu finden. Es werden Songs für Solo- oder Gruppenperformance erarbeitet. Keine Musiktheorie oder Notenkenntnisse erforderlich.

Beide Kurse finden auf Deutsch und Englisch statt.

Im Schauspielkurs wird mit den wesentlichen Grundlagen der Schauspieltechniken klassischer Methoden gearbeitet. Die Arbeit findet auf der Bühne und vor der Kamera statt. Kurssprache ist Englisch.

The new AOB Studio Summer Program is now open for Registration! Singing Classes, Vocal Coaching, Acting Classes and Camera Acting.

Wir freuen uns auf euch!

Maria vom AOBStudio-Team

www.aobstudio.de


 

Radiointerview

So 12.08. um 20:05 DeutschlandFunk
Vocalcoach Maria Goeres im Radiointerview.

Schönsprech – Die Inflation der angenehmen Stimmen
von Christoph Spittler

Wir sind umzingelt von schmeichelnden Werbestimmen. Sonor, gutgelaunt und wohl artikuliert raunt es im Fernsehen, Kino, Radio und aus Supermarktlautsprechern. In Hollywoodfilmen spricht noch der letzte Obdachlose mit sattem Timbre und perfekter Betonung, und jedes Spiel mit der deutschen Nationalmannschaft wird mit weltbewegter Schwere von Robert Redfords deutscher Synchronstimme angekündigt – in der Werbung für ein Bier aus der Eifel.

Wer über ein wohlklingendes Organ verfügt, kann zum Star werden, ohne dass man sein Gesicht kennt – und ebenso viel Geld machen wie ein Supermodel. Was empfindet man überhaupt als „schön“ an einer Stimme, und wie fördern das Stimmbildung, Rhetorik und Akustikfilter? Was bewirkt die schöne Stimme beim Hörer? Welche Rolle spielen Stimmklang und rhetorische Fähigkeiten in anderen Kulturen, für die Karriere, die Attraktivität? Eine komplizierte Suche nach den schwer fassbaren Wirkungen der omnipräsenten schönen Stimmen.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/freistil/1790619/


 

Chorkonzert

13. Dezember 2012 Klangwerk306 im Theater Schalotte, Berlin

Gemeinsam singen verfielfacht die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten ebenso wie die Begeisterung an der Musik. Es ist ein besonderes Erlebnis, wenn die eigene Stimme mit vielen anderen zusammenkommt und zu einer neuen, grossen Stimme verschmilzt.

Einer der Chöre für die ich als Stimmbildnerin tätig bin gibt im Dezember ein tolles Konzert im Cafe Charlotte. Hier ein Mitschnitt der Interpretation von Katy Perrys „Fireworks,“ das vielleicht noch nie so aufrichtig gesungen wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=x3H1b6KV4tY

Enjoy,

Maria Goeres